Sie bieten ausgezeichnete Produkte, Dienstleistungen oder Gebäude und wollen sich durch „wohngesunde“ Lösungen deutlich am Markt positionieren?
Wir unterstützen Sie bei Strategie, Organisation und Verkauf.

Sie wollen ein "wohngesundes" Gebäude errichten bzw. kaufen?
Wir unterstützen bei Planung und Umsetzung.

Gesundes Raumklima und Behaglichkeit sind die stärksten – aber meist unbewussten – Qualitätsanforderungen eines Bauherren oder Gebäudenutzers. gesundBAUEN steht für die Produktion, Planung und Errichtung von „wohngesunden“, das heißt baubiologisch und bauphysikalisch guten Bauprodukten und Gebäuden und ist starkes Unterscheidungsmerkmal von Unternehmen.

Unternehmensberatung

gesundBAUEN als Leistungsmerkmal:
Unternehmensberatung für Industrie, Bauträger Architekten, Baumeister, Handwerker

Mehr Informationen für Unternehmer

Bauherrenberatung

gesundWOHNEN als Bauherrenwunsch:
Projektberatung für institutionelle und private Bauherren

Mehr Informationen für Bauherren/Käufer

DIE RECHTSLAGE

Die OIB Richtlinien 3 für Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz vom März 2015 https://www.oib.or.at/sites/default/files/richtlinie_3_26.03.15_0.pdf gibt klar vor, dass Schadstoffe und Strahlungen in Gebäuden unsere Gesundheit nicht gefährden dürfen. Genaue Richtwerte für eine gute Raumluftqualität finden sich in der Richtlinie zur Bewertung der Luftqualität von Innenräumen vom Arbeitskreis Innenraumluft https://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/luft-laerm-verkehr/luft/innenraumluft/richtlinie_innenraum.html

DIE THEORIE

Luftschadstoffe und kritische Stäube aus Baustoffen, Ausstattung und Einrichtungsgegenständen und Lüftungsrohren sollen diese Richtwerte nicht überschreiten (wenn auch die ausreichende Frischluftzufuhr sichergestellt wird). Dabei wird auch der Mix betrachtet, denn die Akkumulierung verschiedener Stoffe ergibt die kritische Dosis. (z.B. TVOCs - Totas Volaile Organic Compounds).

Viele der Werte hat man internationalen Erkenntnissen und auch der Arbeitsmedizin (MAK Werte) abgeleitet und auf die Belastung im Privatbereich hochgerechnet

DIE PRAXIS

Nun gibt es also Richtwerte (noch nicht gesetzlich verankert) für viele Stoffe und Stäube, wie VOCs, CO2, Radon, Asbest, Schimmel, Schwebstoffe………. Bei konkreten Bauprojekten werden diese aber nicht explizit bestellt (d.h. ausgeschrieben) und nicht geprüft. Ausnahme bilden manche geförderte Bauprojekte, welche beispielsweise nach Ökokauf Wien Kriterien ausgeschrieben und/ oder durch ein Schadstoffmanagement von Bauxund oder Baubiologen begleitet werden.

Jeder der Haus baut, eine Wohnung kauft oder mietet sollte auch auf ein gutes Raumklima und reine Raumluft achten – für sein eigenes Wohlbefinden und ein gesunde Gesellschaft!

Wie gut ist Eure Raumluft? Welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht?

Christian Vondrus, www.gesundbauen.at

Worauf sie beim Bauen und Renovieren achten sollten!

  • FRISCHE, SAUBERE RAUMLUFT

    ausreichender Luftwechsel
    Baustoffe und Materialien ohne kritische Inhaltstoffe
    ausreichend Luftionen
  • WARM IM WINTER

    Individuell anpassbare Lufttemperatur
    Strahlungswärme und Behaglichkeit durch massive Bauteile (Wärmedämmung)
    keine Zugeffekte
  • KÜHL IM SOMMER

    Vermeidung von sommerlicher Überhitzung, ausreichende Beschattung
    Nutzung der thermischen Speichermasse von massiven Bauteilen
  • LUFTFEUCHTIGKEIT

    nicht zu feucht, nicht zu trocken,
    Klima Putze und Spachtel mit gutem Feuchtepuffer (aus Kalk, Lehm)
  • WEITERE KRITERIEN

    Schallschutz und Raumakustik
    gute Belichtung (Tag u. Nacht)
    Elektromagnetische Felder
    Wasserhygiene

Unsere Partnerunternehmen

  • ortner

  • sentinel

  • schoeck

  • fundermax

  • katzbeck

  • frischeis

  • vboe

  • massivhaus

  • nht

  • emp

  • ecotech

  • phs

  • baumit

  • htl

  • flair

  • fk

  • dana

  • leitl